Pfarramt Sachseln
Tel. 041 660 14 24

Kaplanei Flüeli
Tel. 041 660 14 80

Kirchenverwaltung
Tel. 041 660 89 20

Schulanfangsfeier Flüeli

 
 

 
 

 

Am 1. Schulmorgen trafen sich Kinder, Lehrpersonen, Eltern und Gäste zur Schulanfangsfeier auf dem Kapellenhügel. So nahe beim Himmel und mit einem Blick zum Schulhaus durften wir alle miteinander, Gottes Dasein verinnerlichen und vertrauen, dass Gott Einer für Alle ist. Von Hand zu Hand verbunden, durften wir spüren, dass wir ein starkes Team sind. Ganz sicher ist auch der liebe Gott bei jedem Neuanfang dabei und lässt uns nicht nur davon träumen, wenn wir Alle für Einen und Einer für Alle Dasein wollen. Spielerisch durften die Kinder erleben, wie wertvoll jedes einzelne für die Schulgemeinschaft ist und Gott sich jedes von uns genau so gewünscht hat, wie es ist. 

So wünschen wir der ganzen Schulgemeinschaft, dass wieder vieles wachsen und werden darf!

Priester: Abbé Pascal

Katechetin: Irène Rüttimann

 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Chinderfiir Flüeli                                                                       

 
 
 

 
 

Liebe Eltern

Ein Ort, der uns zum Feiern und Still-Sein einlädt, ein Ort wo wir Gott nahe sein zu dürfen, ist wie ein Stück Himmel erfahren. Darum ist es uns ein grosses Anliegen, dass die Flüeli-Kinder eine Beheimatung zur Flüeli-Kapelle aufbauen dürfen und mit diesem besonderen Ort vertraut werden.

Mit kindergerechten Wortgottesdiensten und Kinderfeiern wollen wir die Herzen der Kinder für das Göttliche in und um uns öffnen. Die Kinder können positive Grunderfahrungen von „Glaube in Gemeinschaft" machen und durch die Teilnahmen an den Feiern erleben: „Ich gehöre dazu. Gott ist mit mir."

Im Feiern dürfen die Kinder Gott begegnen und sich von ihm beschenken lassen:

• Die Kinder erleben Feste und Bräuche im Kirchenjahr.

• Sie kommen mit religiösen Werten in Berührung und lernen Gott und Jesus als Begleiter und Freund der Menschen kennen.

• Die Kinder werden mit dem Kirchenraum vertraut.

• Sie werden durch die Schöpfung auf das Geheimnis des Lebens aufmerksam gemacht und lernen staunen.

• Sie erleben Geschichten aus ihrer Lebenswelt und der Bibel.

• Sie singen, tanzen, beten, hören, schauen und basteln.

• Die Kinder lernen Symbole, Rituale, Gebärden und Gesten kennen.

Wir freuen uns mit dem Angebot der „Chinderfiir", den Kindern der Basisstufe im Flüeli einen Ort zu schenken, wo sie „Chilä fir Chind" positiv erfahren dürfen.

Katechetin: Irène Rüttimann-Haas

Pfarrer: Daniel Durrer

 
 
 

 

Montag, 23. Oktober 11.00 Chinderfiir Wenn die Blätter fallen
         
Freitag, 15. Dezember 08.00

Lichterfeier mit der Kaplanei

Jesus du willst zu uns kommen
         
Montag, 26. Februar 11.00 Chinderfiir Fastenzeit - die Asche erzählt
         
Montag, 07. Mai 11.00 Chinderfiir Gott - du schenkst uns die Erde
         
Freitag, 06. Juli 08.00 Schulschlussfeier Ferien - ein Blick in die Sonne

 

Die Chinderfiir ist immer in der Schulzeit integriert.

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Lichterfeier im Flüeli

 
 

Jedes Jahr gehört sie zur Vorbereitung auf Weihnachten, die Lichterfeier für die Kinder der Basisstufe mit ihren Lehrerinnen und Angehörigen.

Ein Weg mit vielen kleinen Lichter führt uns alle zum Weihnachtslicht. Weil Gott uns Menschen unendlich liebt, schenkt er uns seinen Sohn. Jesus kommt zu uns ins Leben und schenkt uns sein Licht mitten in unsere Herzen.

Die Kinder waren eingeladen, ihre bemalten Herzen mit all dem, was sie lieb haben auf den Weihnachtsweg zu legen. Mit unseren Schätzen im Herzen wird dieser Weg zu einem Herzensweg! Nach einer Lichterprozession

hörten wir in der Kapelle die Geschichte von einem Hirtenbuben, der all seine gesammelten Schätze dem Jesuskind schenkte. Doch nach der Begegnung mit Jesus spürte er, dass er nun den grössten Schatz in seinem Herzen trägt. Der Hirtenbub hat nämlich an der Krippe einen neuen Freund gefunden.

Und wenn wir in nächster Zeit entdecken, dass alle Basisstufenkinder ein Freundschaftsbändeli tragen, dann wissen wir auch sie haben einen Freund.

Irène Rüttimann

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Herbstfeier

 
 

Alle Kinder der Basistufe 1-4 mit ihren Lehrerinnen waren in der Laube eingeladen, da zu sein und ihre Herzen für einander und für Gott zu öffnen. Der Herbst ist eine wunderbare Zeit, dankbar und mit Freude auf die Gaben Gottes zu achten, die jetzt reif sind.

Die Kinder durften diese Gaben empfangen und weiterschenken und schlussendlich über das farbige Kleid der Erde staunen. «Gäll, das isch äs Wunder» meinte ein Kind und wir waren alle einverstanden!

Ich freue mich immer wieder auf die Flüeli-Kinder mit ihren wachen Augen, offenen Ohren und mit ihren achtsamen Herzen!

Katechetin: Irène Rüttimann

 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Schulanfangsfeier 2016/2017

 
 

Eine lachende Sonne, strahlende Kinderaugen und ein geschenkter neuer Tag – was wollen wir mehr zu unserem Schulstart!

18 Flüeli-Kinder mit ihren Lehrerinnen und Familienangehörigen versammelten sich um einen Sonnenschirm auf dem Schulhausplatz. Zusammen durften wir alle erfahren, wie es sich anfühlt unter Gottes grossem Schirm beschütz und behütet ins neue Schuljahr zu starten.

Mit dem Lied: «Underem Schirm vom Höchschtä» und dem Regenschirm in der Hand durften die Kinder diesen Schutz Gottes verinnerlichen. Zum Ausdruck von Vertrauen, dass Gott unsere Kinder behütet und beschützt, schmückten die Erwachsenen den Sonnenschirm mit goldenen Bändern. Wer möchte da nicht einen Platz haben, um ganz geborgen zu sein! Nach einer feierlichen Schirmprozession zur Flüeli-Kapelle, wo wir den lieben Gott besonders spüren dürfen, haben wir alle miteinander um ein gutes, friedvolles Zusammensein gebetet.

Zum Schluss unserer Feier wartete eine Überraschung auf die Kinder. Wer kennt sie nicht, die kleinsten Schirmchen, die ein Dessert besonders wertvoll machen? Dieses Zeichen soll die Kinder noch lange erinnern, dass Gott für uns wie ein grosser Schirm und Schutz ist und wir so voll Vertrauen jeden neuen Tag meistern können.

 

Diese Feier wir uns in froher, bunter Erinnerung bleiben!

Irène Rüttimann, Abbé Pascal

 
 
 
 
 
 

Schulanfangsfeier 2015/2016 

 
 

 Voll Freude haben sich Kinder, Eltern und Lehrerinnen mit ihrer Katechetin auf dem Schulhausplatz
versammelt, um das neue Schuljahr unter den Segen Gottes zu stellen. Mit dem Thema: "Zämä häbä – uf Gott vertruiä" wurde erfahrbar, dass wir diesen Neuanfang und auch unser Leben auf Gott ausrichten dürfen und
uns immer wieder mit seinem Licht und mit seiner Liebe verbinden dürfen. So darf mit Gottes Kraft ein gutes“ Zämä häbä“ gelingen.