Pfarramt Sachseln
Tel. 041 660 14 24

Kaplanei Flüeli
Tel. 041 660 14 80

Kirchenverwaltung
Tel. 041 660 89 20

 

Sonntag, 28. August: Chiläkaffee im Pfarreiheim

 
 

 

 

 

 

Am Sonntag, 28. August, sind Sie nach

 

den Gottesdiensten von 08.30 und

 

10.00 zum Kaffee im Pfarreiheim herzlich eingeladen.

 

 

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Bänkli an Traumlage für die Chlischterli-Kapelle

 
 

 

 
 

Vor kurzem wurde von unbekannter Hand vor der Chlischterli-Kapelle ein wunderschönes Bänklein aufgestellt. Vorbei sind die Zeiten, wo man sich auf einen mehr oder weniger flachen Stein oder auf die kalte Betonstufe setzen musste. Das Bänklein lädt ein zum Ruhen und Meditieren, die Blicke schweifen zu lassen über das Tal und die Berge.

Ganz herzlichen Dank dem Spender.

 

Ebenfalls im Laufe dieses Jahres hat ein fachkundiger Schreiner neue Bänke für die Kapelle gezimmert. Sie passen in ihrer Schlichtheit wunderbar zur Alpkapelle. Mit diesen drei Bänken bietet die Kapelle auch einige Sitzplätze mehr. Früher waren es nämlich nur zwei Bänke.

Auch hier ein grosses Dankeschön.

 
 
 
 

Die Kapelle hätte brennen können

 

Weniger Freude bereitete ein Pilger, der auf dem Altar der Kapelle unbeaufsichtigt eine Kerze brennen liess ... wohlverstanden: Ohne Kerzenständer. Die Altartücher sind zerstört, die Altarplatte ist verkohlt. Die Kapelle hätte brennen können. Dabei weiss doch heute jedes Kind ....

 

So viel Dummheit sollte strafbar sein.

 

 
 
 
 
 
 
 

Zum Schulanfang: "Bereit für die Welt!"

 
 

 

Allen Schulkindern und Lehrpersonen

wünschen wir einen guten Start, viel Erfolg, schöne Erlebnisse, wenn nötig Geduld und Gelassenheit

und immer gegenseitiges Vertrauen und Achtung.

 
 

Die Eröffnungsgottesdienste finden wie folgt statt:

 

IOS und KOS:                   Dienstag, 23. August,                                  08.00                             
     
Mittelstufe I: Mittwoch, 24. August, 08.00
     
Mittelstufe II: Donnerstag, 25. August, 08.00

 

Herzliche Einladung!

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Energie sparen bei der Kirchgemeinde

 

Im Laufe dieses Sommers hat die vereinigte Pfrundstiftung der Kirchgemeinde Sachseln das Pfarrhaus an der Pilatusstrasse 3 an den Wärmeverbund der Einwohnergemeinde Sachseln anschliessen lassen. Brenner und Heizkessel sind weg. Der Öltank ist still gelegt. Jährlich lassen sich so rund 3'200 Liter Heizöl durch einheimisches Holz ersetzen.

 

Auch die Umstellung der elektrischen Beleuchtung in der Pfarrkirche durch LED bringt eine Energieeinsparung mit sich. Gegenüber der Vorjahresperiode Januar bis Juli liessen sich 4'300 Kilowattstunden elektrischen Strom einsparen.

 

 
 

 

 

Heizkessel adee!

 

Auch den Kamin-feger braucht es in Zukunft nicht mehr.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Es war wieder herrlich

 
 

"Danke, es war mal wieder herrlich" sangen Blauring und Jungwacht Sachseln in der Andacht zum Schluss des diesjährigen Sommerlagers. Mit ihrem Gesang brachten sie ihre Dankbarkeit gegenüber Gott für zwei wunderschöne und unfallfreie Lagerwochen zum Ausdruck.

 
 

 

 
 

Den Menschen, die zum Gelingen des Sommerlagers 2016 Grosses geleistet haben, wurde ebenfalls herzlich gedankt. Auch wir seitens der Pfarrei möchten einen grossen Dank aussprechen. Ein spezieller Dank gilt den Lagerleitern/Innen Martina von Moos, Nadine della Torre und Pirmin della Torre sowie ihren Leiterteams für ihre grosse und wertvolle Arbeit. 

 

Wir wünschen allen Gottes Segen für die weitere Ferienzeit!  

 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Segnung der Sachsler Alpen

 
 

Von ca. Mitte Juni bis Mitte August befinden sich die Älpler und Älplerinnen mit ihren Tieren auf der Alp. In Obwalden ist es Tradition, dass in dieser Zeit ein Priester oder eine dafür beauftragte Person aus der Pfarrei vorbei kommt, um Alp, Mensch und Tier unter den Segen Gottes zu stellen.

 

Auch unser Pfarrer Daniel Durrer besuchte die Sachsler Alpen - teilweise bei wunderschönem Wetter, wie die Bilder zeigen - und brachte den Segen Gottes. 

 

 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Abschluss der Arbeiten am Schindeldach der Kapelle Ewil

 

Die Renovationsarbeiten am Schindeldach der Kapelle Ewil konnten rechtzeitig und bei gutem Wetter abgeschlossen werden. Das Ergebnis darf sich sehen lassen. Die Kapelle ist ab sofort wieder geöffnet und normal zugänglich.

 

 
 

vorher:

 

 

 

 

 

 

 

 
 

nachher: