Pfarramt Sachseln
Tel. 041 660 14 24

Kaplanei Flüeli
Tel. 041 660 14 80

Kirchenverwaltung
Tel. 041 660 89 20

Es würde ganz schnell ziemlich teuer

 
 

 

Ein Blitzschlag hat in den Sommermonaten die Uhr, die Läutautomatik und die Elektronik in der Flüeli-Kapelle zerstört. Inzwischen sind die beschädigten Komponenten ausgewechselt, und sowohl Uhr wie auch Läutwerk sollten wieder tadellos funktionieren.

 Die Rechnung für die Reparatur und den Ersatz der Steuerungen beläuft sich auf über 6'000 Franken. Zum Glück ist der Schaden gedeckt. Die Versicherung übernimmt den grössten Teil der Kosten. Andernfalls würde es für die Kirchgemeinde ganz schnell ziemlich teuer.

 
 
 
 
 
 
 

Abendstimmung im Älggi

 
 

 
 

Älggi, Dienstag, 7. August 2018

 
 
 
 
 
 
 

Fröhlich und unfallfrei wieder daheim

 
 

Die Freude über die zwei erlebten Lagerwochen war den Blauring- und Jungwachtkindern sowie den Leiterinnen und Leitern im Gesicht zu lesen als sie sich für die Lagerrückkehrandacht versammelten. Die Jungwacht-Clairongarde eröffnete die Andacht in der vollbesetzten Pfarrkirche. Nach einem kurzen Rückblick auf das Erlebte dankten die drei Lagerleiter/innen all den Menschen, die zum Gelingen des Lagers beigetragen haben. Besonderen Dank richteten sie den Kindern und ihren Etern für das ihnen entgegengebrachte Vertrauen. Mit einem fröhlichen Gesang wurde auch Gott für das schöne Wetter und seine wunderbare Schöpfung gedankt.

Mit dem "Rucksack" voller schönen und unvergesslichen Lagererlebnisse und Erinnerungen durften dann die Kinder und die Leiter/innnen den Heimweg antreten und sich auf die wohlverdienten Ferien freuen.  

 
 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Schulschlussfeier Flüeli

 

. ..wenn die Flüeli-Kinder mit ihren Eltern und Lehrpersonen durch die Wolken die Sonne suchen und sich von Herzen auf die Sommerferien freuen, dann ist auch Gott dabei!
Im Vertrauen, dass der liebe Gott unsere Lebenssonne ist und
überall hin strahlt, wo wir gerade sind, blicken die Flüeli-Kinder mit ihren Sonnen-Caps gerne in die Sonne und freuen sich, Gott so ganz nahe zu sein.
 
Nun dürfen wir alle das Leben unter der Sonne geniessen und auf Gottes Segen vertrauen.                                                                        Katechetin: Irène Rüttimann