Pfarramt Sachseln
Tel. 041 660 14 24

Kaplanei Flüeli
Tel. 041 660 14 80

Kirchenverwaltung
Tel. 041 660 89 20

Nochmals eine neue Bank

 
 

Kurt Rohrer gehört ein grosses Dankeschön für all die Schreinerarbeiten aus seiner Werkstatt.

 

In den letzten Wochen ist in der Werkstatt von Sakristan Kurt Rohrer ganz nebenbei eine zweite Sitzbank entstanden. Sie ergänzt die Baumbank (siehe weiter unten) hervorragend und lädt ebenso müde Wanderer und Pilger zum Ausruhen ein. Ausserdem eignet sie sich auch für einen Schwatz mit gutem Blick auf den Dorfplatz.

 

 Diese Bank ersetzt eine in die Jahre gekommene Holzbank, die sich nicht mehr renovieren liess.

 
 
 
 
 
 
 

Zwei Wochen voller Abenteuer, Spiel, Gemeinschaft...

 
 

"Wir hatten immer gutes Wetter, wenn wir es gebraucht haben, z.B. am Baditag" und auch sonst war das Lager "super und ohne grössere Unfälle" sagte die BR-Lagerleitung am Ende des Sommerlagers. Auch die Lagerleitung von Jungwacht zog eine positive Bilanz zum Schluss der zwei wöchigen Lagerzeit in Soulce. Das alles Grund genug, um zu danken - Gott und den vielen Menschen, die zum Gelingen des Lagesrs beigetragen haben. Ihre Dankbarkeit zeigten die zwei Scharen im Rahmen einer Lagerrückkehrandacht. Grosseltern, Eltern, Geschwister, Gottis und Göttis kammen auch zu dieser besonderen Andacht und füllten unsere Pfarrkirche. Es wurde gedankt, gesungen, gelacht und gebetet. Und das zurecht, denn zwei Wochen Abenteuer, Spiel, Gemeinschaft... sind ein grosses Geschenk.   

 
 

 
 

 

 
 
 
 
 
 
 
 

Die Bank, die Ihr Vertrauen verdient

 
 

 

Seit einigen Tagen lädt eine neue Sitzbank auf dem Kirchenplatz zum Ausruhen und Verweilen ein. Der Platz unter der Linde erfreut sich schon nach kurzer Zeit bei Pilgern, Wanderern und Einheimischen grosser Beliebtheit. Dies besonders in den Mittagsstunden, wo Schatten gefragt ist.

 

Es war bereits zu hören, diese Rundbank sei einer der besten Investitionen der Kirchgemeinde in den letzten Jahren.

 
 
 
 
 
 
 

Und wieder sind sie weg........ vom 10.-22. Juli

 
 

Die Goldgräber nach Soulce....

 
 

 
 

Die gwunderigen Blauringmädchen nach Einsiedeln....

 
 

 
 

 
 

Wir wünschen allen ein tolles, erlebnisreiches und unfallfreies Sommerlager.

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Nachfirmprojekt River Raften

 
 

Wann:                                  12.August.2017

Zeit:                                      09.00 Uhr

Treffpunkt:                         Pfarreiheim Sachseln

Ort:                                       Interlaken, Bern

Alter:                                    18-25 Jahre

Kosten:                                ca. 110Fr.

 

Auskunft und Anmelden bei :

anika.wiedenmann(a)pfarrei-sachseln.ch

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Gottesdienst der Erstkommunikanten im Älggi

 
 

Zwölf Erstkommunikanten mit ihren Familien, feierten am letzten Sonntag, 25. Juni, im Älggi

zusammen einen Gottesdienst. Sie durften miterleben, wie Pfarrer Daniel Durrer die Alp Älggi segnete, mit allen,  die diesen Sommer auf der Alp arbeiten.

Nach den Apero wurde beim Mittelpunkt gebrätelt.

Rosalia Kaeser

 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Taufgelübde-Erneuerung der 2. Klässler

 
 

Die meisten Kinder können sich nicht mehr an ihre Taufe erinnern. Doch Bilder in ihrem Fotoalbum, die Taufkerze und Erzählungen der Eltern sind Zeichen von einem besonderen Fest. Im Religionsunterricht durften die Kinder erfahren, dass die Taufe ein heiliges, ein unsichtbares Zeichen ist.

Am Samstag, 1. Juli durften sich die Kinder in einem Gottesdienstes daran zurück erinnern und dieses Versprechen, das die Eltern bei der Taufe für sie gegeben haben. Ich bin in die Gemeinschaft mit Gott aufgenommen und fühle mich in ihr geborgen.

Rosalia Kaeser, Katechetin

 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Visionen des Glaubens mit Musik ausgeweitet

Vokalensemble Sachseln thematisiert fünf Stationen von Niklaus von Flüe mit mystischen Klängen

 
 

 Das Vokalensemble Sachseln weitet die Visionen des Niklaus von Flüe mit „Musica mystica“ im Münster Heiligkreuztal.

Das Vokalensemble Sachseln weitet die Visionen des Niklaus von Flüe mit „Musica mystica“ im Münster Heiligkreuztal.

 

Zum 600. Geburtstag von Niklaus von Flüe haben die Schweizer Künstler Alois Spichtig und Toni Halter 16 seiner Visionen an der Klostermauer Heiligkreuztal in Halbreliefs dargestellt. Zu fünf von ihnen hat das Vokalensemble der Kantorei Sachseln im Münster Heiligkreuztal ein als „Musica mystica“ bezeichnetes Konzert gegeben, das Vokalmusik vom frühen Mittelalter bis in die Neuzeit mit den Visionen von Bruder Klaus in Verbindung brachte.

 

Kurt Zieger, Schwäbische Zeitung, Riedlingen, 27. Juni 2017

 

Den ausführlichen Bericht finden sie unter:

http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Visionen-des-Glaubens-mit-Musik-ausgeweitet-_arid,10691073_toid,547.html

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Sonderbriefmarke zum Jubiläum 600 Jahre Niklaus von Flüe

 
 

 

Am 2. März erschien zum Jubiläum 600 Jahre Niklaus von Flüe eine Sonderbriefmarke der Schweizer Post. Gestaltet wurde das 1-Franken-Wertzeichen vom Kernser Grafiker Markus Bucher.

 

Nach 1929 (30 Rappen Pro Juventute) und 1937 (10 Rappen Pro Juventute) sowie 1938 (5 Franken Tagsatzung) würdigt die Post erneut das Leben und Wirken von Bruder Klaus.

 

Das Pfarramt und die Kirchgemeinde werden ihre abgehende A-Post das ganze Jahr über mit der Sondermarke Niklaus von Flüe frankieren.

  

Bild Sonderbriefmarke 1 Franken . Bildrechte: Die Schweizerische Post AG.